Mexx

Wolfsmädchen’s Mexxchen „Mexx“

Mexx im Schnee Logo

 

Update Mexx:

Gewicht: 26,3kg.    Größe: cm.    Augenfarbe: beidseitig Amber     Sexualität: intakt.     Alter: 2 Jahre

Mexx ist ein wahrer Prachtrüde, mit seiner stattlichen Statur und seinem farbintensiven Fell ist er eine wahre Augenweide. Er ist ein sehr feinfühliger Hund, der sofort merkt sobald man Hilfe oder Nähe braucht. Er ist super gelehrig und auch wissbegierig. Mexx zieht sich gerne mal in seine Hundebox zurück wenn ihm die Weiber zu viel werden oder er einfach entspannen will. Trotz seiner großen Statur hält er sich noch für einen Welpen und kuschelt für sein Leben gerne. 🙂 <3  Sein Größenverhältnis vergisst er dann besonders gerne, wenn er mit der Katze spielt und Kater D’Artagnan wortwörtlich unter sich begräbt. Nur gut, dass der weiß, wie es gemeint ist. ^^‘ (Y)

Mexx ist ein absoluter Clown. Spielt gerne und ist immer gut drauf. Und auch ein kleiner Dieb. Nie werde ich den Augenblick vergessen, als ich durch die Türe in die Küchen gehen möchte und mir Mexx auf dem Weg zu seinem Hundebett entgegen läuft, mit einem Viertel Leib Hofmeister Brot – das Markus so gerne hat und sich extra immer frisch kauft – mir entgegenkommt, mir ins Gesicht guckt und beim Gehen etwas mit dem Kopf nickt als wollte er ein kurzes „Servus“ los werden und dann an mir vorbei läuft als ob es alltäglich wäre, dass er mit einem frischen Laib Brot für sich aus der Küche kommt. Der kleine große Gauner. <3

Unser Mexx. Ein feinfühliger Riese. Das Schaf im Wolfspelz. Der Bär, der keiner Fliege was zu Leide tut. Der, der der „la bestia negra“ – wie Markus als Bayern Fan ihn spaßeshalber immer nennt, nichts zu tun hat außer seinem Aussehen. Markus‘ „Brother from another mother“. Mein Kuschelbärchen. Ein wertvolles Geschenk meiner ersten Hündin, seiner Mutter Liese.

Umso schwerer fällt es uns erneut ein Zuhause für ihn zu suchen, in dem es ihm gut geht und man sich artgerecht und rassentypisch mit ihm auseinandersetzt. Bedauerlicherweise wohnt er bei Uns mit seiner Mutter, seinen beiden Schwestern und seiner Nichte zusammen, was als intakter Rüde für eine Zucht ein No-Go ist. Da wir Zuchtambitionen mit ihm haben, soll sein intakter Zustand auch so bleiben. Wir haben die Hoffnung, dass er jetzt ein Zuhause auf Lebzeiten und liebevolle Halter findet, die ihn genauso lieben lernen, wie wir es getan haben. 🙂 <3

Wer Zeit, Geld und vor allem Liebe für unseren Mexx übrig hat, darf uns gerne eine Anfrage schreiben um ihm ein neues Zuhause zu geben, wie bekannt an info@wolfsmaedchen.de. Bis dahin verbringen wir unsere Zeit mit dem liebevollen Bärchen und gehen einkaufen. Und wohin? Natürlich ganz entspannt zum Baumarkt um die Ecke und holen ihm Streicheleinheiten von den herzlichen Verkäufern darin ab.

In diesem Sinne, hoffentlich bis bald.

Eure Tamara mit Markus und den verrückten Weibern. 🙂

Welpentext:

Mexx eröffnete die Geburt und erblickte als Erster aus dem Wurf das Licht der Welt. Um 10:16 Uhr hatten wir den hübschen Black Tri Rüden bei Uns. Mit 510g Geburtsgewicht hat er unser Lieschen ganz schön auf Trapp gehalten!

mexx

Mexx verblüfft mich immer wieder. Mit seiner Ausdrucksstarken Zeichnung im Gesicht sieht er schon wahnsinnig erwachsen aus. Vom Kopf her ist er auch schon sehr erwachsen. Wenn seine Geschwister sich kabbeln geht er gerne mal dazwischen. Schimpfe ich über den angerichteten Verwüstungszustand durch die Welpen, schimpft er mich. Er ist sehr feinfühlig und nimmt Stimmungen schon sehr gut war. Doch holt man ihn zum kuscheln ist er genauso ein kleines Baby wie seine 7 anderen Geschwister. Hält man Ihn im Arm und schmust mit ihm, dann schwanzelt er als gäbe es kein größeres Glück. Er ist ein sehr souveräner, aber herzlicher Rüde.

Mexx1

Mexx hat wenig weiße Maske im Gesicht und ein dunkles, braunes Abzeichen. Schon jetzt mit 2 Wochen entpuppter sich als ruhiger Vertreter seiner Rasse. Wir erhoffen uns einen stattlichen, souveränen Rüden. Von der Statur her ähnelt er sehr unserem Erstgeborenen „Pepino“ aus dem Ersten Wurf aus dem Jahr 2014.